Lindener Sportverein

von 1921 e.V.

 

Liebe Sportfreunde und Bürger aus Linden, Wolfenbüttel und Umgebung,

der Lindener SV besteht nun 95 Jahre, der von 43 jugendlichen Fußballern am 18.05.1921 gegründet wurde. Heute ist die größte Sparte immer noch Fußball, aber der Lindener SV ist seit vielen Jahren mit weiteren Sportangeboten gut aufgestellt. Und das mit folgenden Angeboten: Basketball, Herz-Kreislauf und Seniorensport, Fuktionsgymnastik, Rücken-Wirbelsäulengymnastik, Tennis, Triathlon, Trimm Dich Damen und Herren, Dart, Wing Chun.

 

Der Lindener SV ist schon lange kein Verein mehr, der nur aus Lindener Bürgern besteht. Die Streuung der Mitglieder geht sogar über die Grenzen von Wolfenbüttel hinaus. Deshalb ist es erfreulich, dass die Gemeinschaft der Lindener Vereine so gut funktioniert. 

 

Leider ist die Zeit für Vereine sehr schwierig geworden. In unserer heutigen Gesellschaft ist es nicht leicht, Menschen zum Ehrenamt zu bewegen. Zwar ist der Lindener SV noch recht gut personell besetzt, aber auch das könnte besser sein.

 

Auch wenn wir in diesem Jahr mit dem 95-Jährigen kein echtes Jubiläum feiern, können wir doch mit Stolz auf die Vergangenheit zurückblicken.

 

Ich möchte allen, die die Geschichte des Lindener Sportvereins in der Vergangenheit mit gestaltet haben, meinen Dank aussprechen. Ich würde mich freuen, wenn ich weiter auf euch zählen kann und dann in 5 Jahren mit euch unser 100. feiern kann.

-Horst Siedentopf

LSV - „Highlights“

 

1921 18.05.

Gründung des Lindener Sportvereins.

 

1921 31.07.  

Erstes Fußballspiel des LSV gegen eine „Sommermannschaft“ von Eintracht Braunschweig (5:5).

 

1921

05.12. Der Lindener Sportverein wird Mitglied im Nds. Fußballverband (NFV).

   

1922

25.05. Gründung des Bezirks Wolfenbüttel im NFV. Linden wird der

                     1. Spielklasse zugeteilt.

 

1922

Der LSV nimmt neben dem Fußball auch an Wettbewerben der Leichtathletik teil.

 

1927

Pachtvertrag über Sportplatzbenutzung mit der Gemeinde Halchter. Die Kosten übernimmt die Gemeinde Linden.

 

1929  19.05.

Endlich ein eigener Sportplatz. Einweihungsspiel gegen Acosta Braunschweig (5:4).

 

1930

Tabellenerster und Aufstieg in die A-Klasse des Kreises.

 

1934-1936

Linden spielt in der 1. Kreisklasse des Kreises Braunschweig.

 

1937-1938

Bildung einer Spielgemeinschaft mit dem SV Halchter.

 

1939

Mit dem Beginn des 2. Weltkrieges erlischt die gesamte Vereinsarbeit. Der Sportplatz wird Ackerland.

 

1945

Am 03.10. erfolgt unter Vorsitz von Richard Löhr eine Neugründung unter dem Namen „Lindener Sportverein von 1945“.

 

1946

Die 1. Fußballmannschaft steigt in die Bezirksliga auf.

Gründung einer Damen-Handball-Mannschaft und einer Tisch-

Tennisabteilung.

 

1947

Aus Traditionsgründen wird wieder der alte Vereinsname „Lindener Sportverein von 1921“ angenommen.

 

1947-1948

Ein neuer Sportplatz wird gebaut.

 

1950

Es fehlt ein Sporthaus. Beginn der Planung.

 

1951

30-jähriges Bestehen des LSV.

 

1955

Der Sporthaus-bau ist durch Zuschüsse gesichert und wird   

gebaut.

  

1956

Einweihung des Sporthauses (Vereinsheim).

 

1961

40-jähriges Bestehen mit sehr gutem Rahmenprogramm.

 

1964

Bildung einer Spielgemeinschaft mit Neindorf.

 

1965

Das Vereinsheim ist zu klein. Es muss neu gebaut werden.

 

1967

Am 30.09. wird das neue Vereinsheim eingeweiht. Ein großer Fortschritt: ein Haus mit Duschen, Umkleidekabinen und Aufenthaltsraum.

 

1969

Gründung einer Tischtennisabteilung.

 

1971

Der LSV feiert seinen  50. Gründungstag mit einer eindrucksvollen Festveranstaltung.

 

1973

Aufgrund des Gebietsänderungsvertrages zwischen der Gemeinde Linden und der Stadt Wolfenbüttel soll der Sport- 

   Platz  in Linden aufgelöst werden.

 

1974

Gründung einer Damen-Gymnastik- und einer Trimm-Dich-Abteilung.

 

1975

Beginn der Planungen für ein neues Sportheim und eines Sportplatzes im Schulzentrum Cranachstr.

 

 1977

Eine Basketball-Abteilung wird gegründet.

 

1979

Beginn der Baumaßname für das neue Sportheim.

 

1980

Einweihung des Sportheimes mit einem Festakt.

Bau einer Flutlichtanlage auf dem neu errichteten Hartplatz.

Gründung einer Tanzsportabteilung.

 

1984

 Eine Tennisabteilung wird gegründet. Bau von 2 Tennisplätzen.

 

1985-1986

Gründung einer Koronarsportabteilung, einer „Mutter und Kind“-Turngruppe, sowie einer Aerobic-Gruppe.

 

1987

Bau eines 3. Tennisplatzes.

 

1990

Gründung einer Wirbelsäulen-Gymnastik-Gruppe.

 

1991

Vom 14.06 – 16.06. das 70-jährige Jubiläum festlich und ausgiebig gefeiert.

 

1995

Gründung einer Triathlon-Abteilung.

 

1996

75 Jahre Lindener Sportverein. Es wird 3 Tage gefeiert und Zwar vom 21.06 – 23.06. Großer Kommers am 21.06. mit vielen Ehrengästen.

 

1997

Einweihung des neuen Clubraumes (Überdachung der Terrasse).

 

1998

Mit der Stadt Wolfenbüttel wird ein Anlagenvertrag abgeschlossen mit einer Laufzeit von 20 Jahren.

 

1999

Aufstieg der Basketball-Damenmannschaft in die 1. Bundesliga.

 

 2001

Der LSV feiert seinen 80. Geburtstag vom 19.10.-21.10.

 

2003

Norbert Coenders – Triathlet im LSV – nimmt erfolgreich an den Triathlon-Wettbewerben auf Hawaii teil.

Die 1.Herren-Fußball-Mannschaft steigt in die Bezirksklasse auf.

 

2004

Bernd Sido wird im Triathlon Deutscher Meister in seiner Altersklasse, außerdem erfolgreiche Teilname am Triathlon auf Hawaii.

 

2006

Der Lindener Sportverein feiert seinen 85. Gründungstag mit einem Kommers am 29.09. 

Ralf Lorenz nimmt erfolgreich am Triathlon auf Hawaii teil.

 

2007

Der Ort Linden wird 1000 Jahre alt. Der LSV ist sehr aktiv an der Planung und Ausrichtung der Feierlichkeiten beteiligt.

 

 2008

Der bekannte Fußball-Lehrer Michael Lorkowski wird Trainer der Fußball-Jugend-Abteilung.

 

2010

Abschluss eines Kooperationsvertrages mit der Wilhelm-Busch-  Grundschule im Bereich Erlebnisturnen.

 

2010 – 2011

Der Lindener Sportverein ist Mitglied bei den Beratungen über ein Sportentwicklungskonzept der Stadt Wolfenbüttel im Bereich

Vereinssport.

 

2011

Der LSV feiert seinen 90. Geburtstag vom 17.06.-19.06.

 

2016

Am 15.04. wurde der Parkplatz am Sportheim eingeweiht.

 

2016

Ab dem 01.07. schließt sich der Dart-Verein DC SIX Pack als Abteilung dem Lindener SV an.

 

2016

Der LSV feiert seinen 95. Geburtstag vom 29.07.- 31.07.

 

2017

Ab April gibt es eine Kindergruppe im Wing Chun – Kung Fu.

 

2017

Wing Chun – Kung Fu für Erwachsene.

 

2018

Bau eines Biergarten am Sportheim.